designed with passion.

About

its-mee.png


Wer steckt hinter diesem Shop und warum?

Also, das wäre dann ich  :-)  
Als Studentin und neugieriger Mensch hatte ich vor 15 Jahren die (damals noch) ziemlich schräge Idee, Schwertkampf zu lernen. Weil ich immer unglaublich gerne historische Romane gelesen hatte, weil Schwerter einfach wunderschön sind und weil ich in den Katakomben des Mannheimer Hauptbahnhofs diesen abgefahrenen Laden fand, wo es neben Schweizer Taschenmessern, asiatischem Kampfgerät und allerhand Krimskrams tatsächlich mittelalterliche Schwerter zu kaufen gab - der unsägliche Preis machte das Habenwollen nur noch schlimmer. Ich weiß nicht, wie oft ich in diesem Laden herumhing, nur so zum schauen ... bis ich Jahre später - das Internet hatte endlich die Suchmaschine erfunden - Krîfon entdeckte, eine Schule für Historische Fechtkunst ganz in meiner Nähe!

Bis zu meinem eigenen Schwert sollte es noch Mooonate und eine Reise ins ferne Prag dauern, doch das Fechten mit einem Bambus-Shinai konnte ich schonmal üben. Anstatt dann trainingsmäßig wie meine Mitstreiter zum Stahl zu wechseln, entwickelten sich die Dinge irgendwie anders ... man schreibt eine Diplomarbeit, vernachlässigt das Training, findet irgendwie nicht mehr richtig rein ... und heiratet stattdessen den Trainer. Weil das Diplom praktischerweise eines für Kommunikationsdesign war, begleitet Amber Loupine die Fechtschule Krîfon seit 2008 in Fragen der Gestaltung und der Öffentlichkeitsarbeit.

Heute habe ich tatsächlich mein eigenes, sehr geliebtes Krondak-Schwert, ich habe meinen Parzival-off-the-book geheiratet und mal krass Schwertkampf gemacht - alles zusammen hat jetzt irgendwie zu fencer's delight geführt, dem Online Store für das gepflegte Fechter-Leben & Fecht-Erleben. Ähm, ja, ich habe eine schlimme Schwäche für Wortspiele - bitte meldet Euch, wenn meine T-Shirt-Kreationen unverständlich werden :-D



Für wen ist der Shop und warum findet man hier nix zum Fechten?

Fechter/innen fechten ja nicht nur.
Der Fechter an sich ist sogar ziemlich komplex in seiner Persönlichkeit ... die Fechterin auch.

Fechter/innen lieben Stahl, Leder und 800 Newton. Aber auch Kekse und Whisky.
Sie pflegen einen ganz finsteren Humor, lachen aber auch extrem laut und schwören auf Teamgeist.
Ihre Augen strahlen glücklich, wenn sie sich übelst verschwitzt und völlig erledigt aus ihrer Klamotte schälen.
Sie haben Verwendung für merkwürdige Dinge im Zusammenhang mit der Aufbewahrung und Pflege von Waffen & Ausrüstung.
Und: they never skip leg-day ...

Für diese sympatischen Menschen biete ich Sachen an, die das Fecht(er)leben schöner machen - a fencer's delight.
Waffen, Schutzausrüstung und ähnliche "hard facts" wird man hier eher nicht finden - dieser Markt ist inzwischen sehr groß und zur Sicherheit der Fechter/innen in der Hand von Fachleuten. I am a designer :-)
Gerne verweise ich aber auf den Equipment-Berater der Fechtschule Krîfon, wo man alles Wissenswerte von erfahrenen Fechtern für Fechter zu diesem Thema und auch entsprechende Händler-Links findet. Make your choice  :-)